Robert Habeck im Gespräch mit Besucher des Bürgerforums